Morelia | Espresso
Morelia | Espresso
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Morelia | Espresso
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Morelia | Espresso

Morelia | Espresso

Verkäufer
Ganze Bohne | Kolumbien | 250 g
Normaler Preis
€11,50
Sonderpreis
€11,50
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sahnebonbon, Birne und Honig


Vollautomat, Siebträger, Bialettikanne

Ausgewogener Espresso von der Finca Morelia mit einem vollen Körper und angenehmer ausbalancierter Säure.

Dieser Kaffee begeistert dank des speziellen Fermentationsprozess mit einer vollmundigen Süße. Während der 48 Stunden die die Bohnen in den Gärungstanks verbringen bilden sich tolle Aromen von cremigen Sahnebonbons, fruchtigen Birnen und süßem Honig.

Ursprung  Finca Morelia, Miller Walles Cruz, Hulia

Varietät  Cattura, gewaschen, 48 Stunden fermentiert

Anbauhöhe  1770m

Hier kommt der Kaffee her

Die Finca Morelia liegt auf 1.770 Metern Höhe in den wasserreichen Bergen der Region Hulia im Südwesten Kolumbiens. Sie gehört Miller Walles Cruz, der in den frühen 2000er Jahren vom Zuckerrohr zum Kaffee wechselte und seitdem gemeinsam mit seiner Frau Dadny Salinas und seinem ältesten Sohn Ricardo die Finca Morelia in eine produktive Kaffeefarm verwandelt hat. Der Familie ist es sehr wichtig, die lokale Artenvielfalt zu bewahren und so blieb dabei ein Teil des Landes als geschützter Wald erhalten und wurde so unberührt wie möglich gelassen. Neben diesem Umweltbewusstsein ist die Familie sich aber auch ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und zahlt daher den Wanderarbeitern die während der Ernte auf der Farm arbeiten durchschnittlich 1.000 Pesos mehr pro Einheit geernteter Kaffeekirschen (eine Arroba entspricht etwa 12,5 Kilogramm) als sonst in der Region üblich (5.000 bis 6.000 Pesos).   

Gourmetkaffee: Das macht den Espresso besonders

Angebaut werden auf der Finca Morelia die Kaffeepflanzen Varietäten Cattura und Colombia. Die voll ausgereiften Kaffeekirschen werden von Hand geerntet, gewogen und sortiert. Die Sortierung erfolgt in riesigen Wassertanks - alles, was unreif, überreif oder faul ist, schwimmt oben auf und wird abgeschöpft. Ihr intensives Aroma erhalten sie im Fermentationsprozess bei dem die Bohnen 48 Stunden in einem Tank verbringen bevor sie abschließend zum Trocknen in die Sonne gelegt werden. 

So findet Ihr die Farm